Dozenten

Janine Juhr

 

Inhaberin und Geschäftsführerin der Tanzschule Juhrythmics.

 

Ausgebildete Sport- und Gymnastiklehrerin, Tanzpädagogin, Choreographin, Gesundheit- und Fitnesstrainerin (Les Mills, Stepaerobic, Aerobic, functional Training, Life- Kinetik, Pilates, Studiotrends) Kindersportlehrer, Kinderturnen, Eltern- Kind- Kleinkinderturnen (Sportschule Kiedaisch, Akademie für Sport und Bewegung, New York City Dance School, Schwäbischer Turnerbund) Zumba Instructor, Zumbatomic Instructor und Vieles mehr.

 

 

 

 



Magdalena Wurm

Diplom. Tänzerin, Choreografin, Tanzpädagogin

Die gebürtige Österreicherin erhielt ihre Ausbildung an der New York City Dance School (Professional Dance Academy) Stuttgart und bei mehrmonatigen Trainingsaufenthalten im Ausland. Intensiv geprägt durch die Einflüsse von New York, Los Angeles und Paris verbessert sie ständig tänzerische Fähigkeiten und erweitert ihren künstlerischen Horizont. Während im Big Apple vor allem mehrere Streetstyles, Contemporary Dance, Vogueing, Whaacking und Broadway Jazz im Fokus stand, war es in Los Angeles das Training im kommerziellen Bereich und Freestyle Training. Jede Stadt, jede Kultur hat ihren eigenen Lebensrhythmus - im Training und Austausch zeigt sich Vielfalt. 

Mittlerweile konzentriert Magda sich, lebend in Stuttgart, auch auf die choreografische Arbeit. Nach einigen Shows im Fashionbereich vom Laufstegtraining bis zur Organisation und Abwicklung größerer Fashionshows ist sie aktuell Choreografin an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen , wo ihr Stück "Doctor Faustus Magical Circus Part 2" die ganze Spielsaison 2016/17 zu sehen ist.

 

Als Tänzerin arbeitet sie für Kunden wie Nike, Mercedes Benz, SWR 1, Breuninger und tourt mit dem Musical "Motown and Soul" durch Österreich. Ihre Bewegungssprache ist ein Mix aus allem, was sie in Trainingsreisen inspiriert hat - mit lateinamerikanischer Leidenschaft, klarer Körperbeherrschung, einem Hauch Poesie und nie enden wollender Motivation. 

Tanz ist Leben - "Live with passion." 




Jenso Tru Cru

Jens Nonnenmann ist seit dem Jahr 2000 in der deutschen Breakdance-Szene aktiv und in der Hip-Hop Welt auch unter den Künstlernamen „Jenso“ oder „Mercedes-Jenz“ bekannt. 2007 gründete er die Tanzformation „Tru Cru“, welche aus 14 Tänzern aus Baden-Württemberg besteht und auf internationalen Breakdance-Battles erfolgreich vertreten ist.Mehr Infos zur „Tru Cru“ https://www.facebook.com/TRUCRU/?fref=ts

Als Physiotherapeut, der sich auf urbanen Tanz spezialisiert hat, bringt er das nötige Know-How mit, Breakdance alters- u. gesundheitsgerecht zu vermitteln und legt viel Wert auf die Verletzungsprävention beim Training. Mehr zu „Urban Dance Health“ findet ihr unter: http://www.urbandancehealth.com



Nico Dittgen
Nico Dittgen ist ein früheres Mitglied der Showgruppe 'Rhythm Foundation' unter der Leitung von Sarah Hammerschmidt.
Seine Ausbildung absolvierte er an der Professional Dance Academy in Stuttgart von 2013-14, zudem war er teil der Gahlen Hooks Method in Los Angeles 2017. Weiterbildungen durch Workshops und Tanzunterricht von Internationalen Top Choreografen genoss er bereits in Deutschland, Schweiz, Italien, Ungarn, Kroatien, Frankreich und den USA.
2014 gewann er 2 Weltmeistertitel (Duo/Gruppe) und 1 Vizeweltmeistertitel (Gruppe) bei den World Dance Masters in Kroatien und 2015 den Publikumspreis bei der Phenomenon Dance Competition (Schweiz) mit der Tanzgruppe NVTLSS.
Seit 2013 unterrichtet Nico an versch. Tanzschulen in Stuttgart und Umgebung und gab bereits mehrere Workshops in Deutschland, Österreich und in Los Angeles (USA).
Seid ende seiner Ausbildung arbeitete er bereits für Kunden wie Audi, H&M, C&A, Jack n Jones, Tamaris, Messe Stuttgart und war teil bei weiteren Auftritten bei den 'Urban Sessions' in Frankreich und bei der Deutschen TV-Show GOT 2 DANCE.  
In seinem Unterricht arbeitet er vor allem and einer großen Vielfalt an Bewegung, Musikalischem Verständnis, Körperlicher Fitness und Performance. Sein Ziel ist es dabei jeden Schüler einzeln nach seinen Bedürfnissen zu fördern.


Lana Samkowa

Lana startete ihre Tanzkarriere im Alter von 13 Jahren mit der Tanzgruppe "infinity". Gemeinsam konnten sie bei zahlreichen Auftritten und Meisterschaften Bühnenerfahrung sammeln. 2009 nahm die Gruppe an der PRO7 Show "German´s next Showstar" teil, in der sie das Finale erreichen konnte.

2010 erfolgte ein wechsel zu der Formation "WoManswork". 2010/2011 qualifizierten sie sich für die Weltmeisterschaft in Las Vegas. Lana trainierte in den bekannten Tanzschulen wie "Deey Reynolds" und "Millenium Dance Complex" und konnte somit ihren Tanzstil weiterentwickeln.

2011 Deutscher Meister& VizeEuropameister

2012 Deutscher Meister

2015 Vize Süddeutscher Meister

2016 Europameister, Deutscher Meister & Süddeutscher Meister im HipHop der UDO mit Jumanji

2017 Europameister, Süddeutscher Meister, Vize Deutschermeister UDO Jumanji Crew



Levent Gürsoy

 

Angefangen zu tanzen habe ich wie jeder von uns: Im Mutterleib zum Beat des Herzschlags meiner Mutter – sagt Levent Gürsoy. Heute bewegt sich der Tänzer und staatlich anerkannte Sportlehrer gleichermaßen zwischen Theaterbühne und Battleground:

Im Alter von zehn Jahren kam er durch seine älteren Brüder erstmals in Kontakt mit der HipHop Kultur , mit 14 begann er, sich auf das Element B-Boying zu spezialisieren und mit unterschiedlichen Gruppen, wie Rocking Attack oder den Southside Rockers zu trainieren, bevor er 2003 Mitglied von 7Eleven und TRU CRU wurde, mit denen er heute noch tanzt und arbeitet. 2011 qualifizierte er sich bei der Battle of the East für die Deutschlandmeisterschaft, die so genannte Battle of the Year, um 2012 bei der UK B-Boy Championsship gleich den nächsten Sieg davon zu tragen, welcher den Zugang zur Europameisterschaft gewährleistet.

 

Levent Gürsoy, Grenzgänger zwischen Hoch- und Subkultur, tanzt seither in Tanztheater Projekten und begleitet als Choreograph Jugend-Tanztheaterprojekte und Projekte der freien Szene.

 

Am Theaterhaus ist Levent als Schauspieler in „Die Zwölf Geschworenen“ in der Regie von Werner Schretzmeier zu sehen, in Günter Brombachers siebter Neuinszenierung von „Was heißt hier Liebe?“ spielt er seit Juli 2012 die Rolle des Paul.



Tabea Jung

 

Diplomierte Bühnentänzerin, Choreografin,Tanzpädagogin  &  Fitnessökonomin

 

Tabeas erfolgreicher Werdegang ist besonders ihrer Lebensfreude zuzuschreiben, mit der sie unwiderstehlich, sympathisch als Coach im Fitness und Tanzbereich arbeitet. Außergewöhnlich qualifiziert ist sie durch das Vereinen der eigenen Bühnentanzerfahrung und dem Wissen über die essentielle Ver- und Umsorgung des Körpers im anatomischen Aspekt. 

 

Ihre fortlaufende Tanzkarriere zeigt Highlights wie  Nike, Mercedes Benz & Fernsehauftritte bei GOT 2 DANCE!

 

Qualifikationen:

Yogatrainerin

Bachelor of Arts Fitnessökonomie, Fitnesstrainerin A Lizenz, Fitnesstrainerin B Lizenz, Ernährungstrainerin, Rehatrainerin, Five & Faszien Coach, Functional Coach, Bodega moves, Bodega reflow



Workshop/ Gastdozenten